Fort- und Weiterbildungsangebote Case Management
 
Case Manager/innen kommen meist aus der Kinderkrankenpflege, der (Sozial)Pädagogik oder Psychologie. Sie qualifizieren sich aufbauend auf ihrer Ausbildung und Berufserfahrung zu Case Manager/innen, beispielsweise für die Nachsorge in der Pädiatrie. Voraussetzung ist eine mehrjährige Berufserfahrung in der Pflege oder Sozialberatung.

Case Management Assistent/-in

Die Ausbildung zum/zur Case Management Assistent/-in befähigt für den Einstieg in das Case Management auf der Patientenebene zu arbeiten (Fallarbeit). Es werden Grundkenntnisse im Case Management vermittelt, das Seminar kann teilweise auf die zertifizierte Weiterbildung zum Case Manager/-in angerechnet werden.

Details finden Sie in der Fortbildungsbroschüre.

Zertifizierte/r Case Manager/in (DGCC)

Das Seminar zum/zur zertifizierten Case Manager/in im Sozial- und Gesundheitswesen, Schwerpunkt Pädiatrie, ist nach den Richtlinien der DGCC zertifiziert und qualifiziert umfassend für die Arbeit als Case Manager/-in. Das Basismodul vermittelt theoretische und praktische Grundlagen des Case Management. Das arbeitsfeldspezifische Aufbaumodul vertieft Fragen des Systemmanagements und der Anwendung in der pädiatrischen Nachsorge, es enthält Supervisionen und Arbeitsgruppentreffen.

Details finden Sie in der Fortbildungsbroschüre.

GRUNDLAGENSEMINARE

Bitte entnehmen Sie die Einzelheiten zu den Grundlagenseminaren Kommunikation, Moderation, Selbstreflexion und Sozialrecht der Fortbildungsbroschüre. Vielen Dank.

 

ANSPRECHPARTNER
Organisation und Verwaltung
Tel.: 0821 400-4860
info@ispa.bunter-kreis.de
 

ISPA e.V., Stenglinstraße 2, 86156 Augsburg, Tel. 0821 400-4860, Fax 0821 400-174840